Hey! Ich bin Lisa,

als hochsensibler und vielbegabter Coach möchte ich Dich dabei unterstützen, herauszufinden wer Du bist und was Du wirklich willst im Leben.

Für ein selbstbestimmtes und freies Leben.

Möchtest Du mehr darüber erfahren, wie Du als hochsensibler und vielbegabter Mensch Deinen eigenen Weg in die Selbstständigkeit gehen kannst? 

Dann trage Dich in meinen Newsletter ein und lass Dich inspirieren und informieren!

Lebe Deine Leidenschaft

Interview mit Ina Niemerg

Ina ist Musikerin (Bassfrau, wie sie selbst so schön sagt), Fotografin und EFT-Coach (Emotional Freedom Technique) und somit eine vielbegabte Person, die die unterschiedlichsten Leidenschaften auslebt.

Liebe Ina, möchtest Du Dich zu Beginn kurz vorstellen und erzählen, wie Du zu der heutigen Person wurdest?

Ausgestattet mit einem technischen Verständnis und alltagstauglicher Kreativität vom Vater und einem Hang zur Tiefgründigkeit der Mutter, ergänzt durch eine wache Wahrnehmung und große Neugierde war es die Musik, die sich als erste in meinem Leben festsetzte. Durch sie fand ich – eher introvertiert – Ausdrucksmöglichkeiten, die sich im Alltag so nicht boten. Dies erlebe ich so heute immer noch. Die Musik war es auch, die es mir erlaubte, intensiv zu reisen, meiner Neugierde gerecht zu werden und sowohl professionell als auch menschlich zu wachsen.

Das Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis ergriff ich aus dem Wunsch heraus, noch mehr als nur Musik zu machen. So lernte ich u.a. die Grundlagen visueller Kommunikation. Dies legte den Grundstein dafür, Fotografie mit seinen sowohl technischen wie ästhetischen und kreativen Herausforderungen als mein visuelles Medium zu entwickeln. Am meisten Freude bereitet es mir jedoch, meine Empathie und Wahrnehmung dafür zu nutzen, mit der Fotografie Emotionen festhalten, transportieren und hervorrufen zu können.

EFT entwickelte sich für mich schließlich zur einer Möglichkeit, mein Leben noch mehr selbst in die Hand zu nehmen und mir selbst und anderen nachhaltig helfen zu können. Neben der Stresslinderung sind es besonders die neuen Ideen und Erkenntnisse, die mich am EFT-Prozess am meisten faszinieren. Sie kommen dabei meinem Bedürfnis, die tiefer liegenden Ursachen einer Herausforderung aufzuspüren und zu bearbeiten, sehr entgegen.

Drei Medien, die mir auf jeweils ganz eigene Weise ermöglichen, Menschen zu inspirieren, zu berühren und zu bewegen.

Du hast etwas geschafft, was sich viele Menschen nicht trauen: Drei scheinbar komplett unterschiedliche Leidenschaften in Dein Leben zu integrieren und sie teilweise miteinander zu leben: Musik, Fotografie und Emotional Freedom Technique (EFT).

Wie nutzt Du diese frei Leidenschaften, um etwas im Leben anderer zu bewirken?

Mit EFT helfe ich anderen Menschen, ihre Herausforderungen zu meistern, sich selbst aus dem Weg zu gehen und ich helfe ihnen, ihr Leben so weit wie möglich in die eigenen Hände zu nehmen.

Mit meinen Fotos fange ich die besonderen Augenblicke eines Moments ein und sorge so für lebendige Erinnerungen.

Als Musikerin begeistere ich mein Publikum und sorge auch so für besondere Momente.

 

Das klingt spannend und sehr vielseitig! 

Mit welchen Menschen arbeitest Du hauptsächlich und wie hilfst Du ihnen ihre Probleme zu lösen?

Ich arbeite mit Menschen, insbesondere MusikerInnen, die sich mit ihrem Status Quo nicht abfinden wollen. Mit meiner Erfahrung und meiner Intuition helfe ich ihnen zu erkennen, wo sie sich selbst im Weg stehen. Mit EFT unterstütze ich sie dabei, dies zu lindern und aufzulösen. Somit erreichen sie leichter und nachhaltig ihre Ziele.

Du bist nicht nur vielbegabt und viel-interessiert, Du würdest Dich selbst auch zu den hochsensiblen Menschen zählen. Welche Herausforderungen hattest Du früher mit Deiner Hochsensibilität und wie hast Du sie gemeistert?

Nach der Schule wusste ich noch nichts von Hochsensibilität. Wenn ich davon gewusst hätte, wäre ich vielleicht nicht zweieinhalb Jahre im Ausland gewesen. Auch wenn ich häufig (laut jüngstem Tagebuchlesen wahrscheinlich fast schon ständig) überreizt war, würde ich diese Erfahrungen nicht missen wollen. Ich will nicht ausschließen, dass ein Wissen um die Hochsensibilität in einer Situation, in der ich selten die Möglichkeit hatte, meine Bedürfnisse wirklich umzusetzen, den Stress vielleicht noch verstärkt hätte…??? 

Da sprichst Du etwas Wichtiges an: Wir dürfen uns von der Bezeichnung “Hochsensibilität” nicht abschrecken lassen und sollten es auch nicht als Ausrede nehmen gewisse Erfahrungen im Leben nicht zu machen. Schließlich sind es genau solche herausfordernde Erfahrungen, wie ein Auslandsaufenthalt, die uns wachsen lassen und uns das Selbstvertrauen schenken, dass wir auch schwierige Situationen meistern können.

Was hat Dir im Bezug auf schwierige Situationen geholfen und was kannst Du anderen empfehlen?

Seit ich regelmäßig EFT anwende, geht es mir insgesamt viel, viel besser und ich konnte viel Stress abbauen. Diese Technik kann ich jedem sehr empfehlen.

Was glaubst Du: Warum braucht diese Welt gerade in der heutigen Zeit hochsensible und außergewöhnliche Menschen?

Weil allgemein die Aufmerksamkeitsspanne immer weiter sinkt und somit Menschen gebraucht werden, die Substanz und Tiefgründigkeit mitbringen!

Wenn heute Dein letzter Tag auf der Erde wäre, was würdest Du der Menschheit mitgeben wollen?

1.) Selbstakzeptanz und Akzeptanz anderer macht den Alltag viel, viel schöner.
2.) Du musst nicht alles glauben, was Dein Ego Dir erzählt. Es nicht zu tun, macht den Alltag viel, viel schöner 🙂
3.) Vielen Dank, es war schön, und bis bald!

Liebe Ina, ich bin begeistert, wie vielseitig Du Dein Leben lebst! Dadurch kannst Du für viele Menschen ein Vorbild sein, denn es ist mutig und wunderbar, dass Du Dich nicht der Norm anpasst und nur einen Beruf lebst, sondern dass Du Deinem Herzen folgst und genau das in die Welt bringst, was Dich bewegt.

Ich danke Dir von Herzen für dieses Interview!

Wer mehr über Ina und ihre Arbeit erfahren oder sich mit ihr in Verbindung setzen möchte, der kann dies hier tun:

E-Mail: ina@ina-niemerg.de
Website: ina-niemerg.de
YouTube: Ina Niemerg
Youtube: Ina am Bass
Facebook: Ina Niemerg EFT
Facebook: Ina Niemerg Fotografie
Instagram: immer_ina

Sharing is caring!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.